Wanderkarten

Verhaltensregeln am Berg

1. Gesund in die Berge

Bergwandern ist Ausdauersport. Die positiven Belastungsreize für Herz und Kreislauf setzen Gesundheit und eine realistische Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und wähle das Tempo so, dass niemand in der Gruppe außer Atem kommt.

2. Sorgfältige Planung
Wanderkarten, Führerliteratur, Internet und Experten informieren über Länge, Höhendifferenz, Schwierigkeit und die aktuellen Verhältnisse. Touren immer auf die Gruppe abstimmen! Achte besonders auf den Wetterbericht, da Regen, Wind und Kälte das Unfallrisiko erhöhen.
3. Vollständige Ausrüstung
Passe deine Ausrüstung deiner Unternehmung an und achte auf ein geringes Rucksackgewicht. Regen-, Kälte- und Sonnenschutz gehören immer in den Rucksack, ebenso Erste-Hilfe-Paket und Mobiltelefon (Euro-Notruf 112). Karte oder GPS unterstützen die Orientierung.
4. Passendes Schuhwerk

Bergwandern ist Ausdauersport. Die positiven Belastungsreize für Herz und Kreislauf setzen Gesundheit und eine realistische Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und wähle das Tempo so, dass niemand in der Gruppe außer Atem kommt.

5. Trittsicherheit ist der Schlüssel

Bergwandern ist Ausdauersport. Die positiven Belastungsreize für Herz und Kreislauf setzen Gesundheit und eine realistische Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und wähle das Tempo so, dass niemand in der Gruppe außer Atem kommt.

6. Auf markierten Wegen bleiben

Bergwandern ist Ausdauersport. Die positiven Belastungsreize für Herz und Kreislauf setzen Gesundheit und eine realistische Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und wähle das Tempo so, dass niemand in der Gruppe außer Atem kommt.

7. Regelmäßige Pausen

Rechtzeitige Rast dient der Erholung, dem Genuss der Landschaft und der Geselligkeit. Essen und Trinken ist notwendig, um Leistungsfähigkeit und Konzentration zu erhalten. Isotonische Getränke sind ideale Durstlöscher. Müsliriegel, Trockenobst und Kekse stillen den Hunger unterwegs.

8. Rücksicht auf Kinder

Beachte, dass Abwechslung und spielerisches Entdecken für Kinder im Vordergrund stehen! Passagen mit Absturzrisiko erfordern eine 1:1 Betreuung durch Erwachsene. Sehr ausgesetzte Touren, die lang anhaltende Konzentration erfordern, sind für Kinder nicht geeignet.

9. Kleine Gruppen

Kleine Gruppen gewährleisten Flexibilität und ermöglichen gegenseitige Hilfe. Vertraute Personen über Ziel, Route und Rückkehr informieren. In der Gruppe zusammen bleiben. Achtung Alleingänger: Bereits kleine Zwischenfälle können zu ernsten Notlagen führen

10. Respekt für Natur und Umwelt

Zum Schutz der Bergnatur: Keine Abfälle zurücklassen, Lärm vermeiden, auf den Wegen bleiben, Wild- und Weidetiere nicht beunruhigen, Pflanzen unberührt lassen und Schutzgebiete respektieren. Zur Anreise öffentliche Verkehrsmittel verwenden oder Fahrgemeinschaften bilden.

BERGHÜTTEN

Bergrestaurant

Matthias Unterrieder alias "Mothe" bereitet Ihnen leckere Wildspezialitäten und vieles mehr zu! Kontakt: +43(0)4762/2031

 

Alpengasthof Krendlmar

Sattlegger Karl verwöhnt Sie in der Mittelstation mit Kärntner Kost.
Kontakt: +43(0)4762 / 2994

 

Mosthütte

Innerwinkler Sieglinde und ihr Team servieren Ihnen Kärntner Hausmannskost mit Glühmost und vielem mehr!

 

Goldeckhütte
Christa Siekiera und ihr Team servieren Ihnen Kärntner Schmankerl!

 

Panoramaalm
Haider Helmut und sein Team erwarten Sie mit Hüttenkost auf der Panoramaalm.
Kontakt: +43(0)699/107 539 47

 

Goldeck Tennishalle

Aleksandar Aleksic bietet Ihnen gute heimische und mediterane Küche! Kontakt: +43(0)4762/4049

Gusenalm

Michi und Herwig sind die beiden Hüttenwirte auf der Gusenalm. In dieser urigen Hütte mit Blick auf den mächtigen Staff erwarten Sie Produkte aus der eigenen Landwirtschaft. Aktuelle Infos immer auf der Facebook-Seite Gusenalm.
Kontakt: +43(0)664/4147144

 

Kapelleralm

Die Sennerleute Margit und Valentin bieten Ihnen leckere hausgemachte Schmankerl.
Kontakt: +43(0)650/220 10 56 oder +43(0)664/646 52 32

 

Mähderhütte

Familie Rauter Willi verwöhnt Sie in der kleinen urigen Hütte direkt an der Goldeck Panoramastraße mit allerlei Kärntner Jausenspezialitäten.
Kontakt: +43(0)650/722 50 80

 

Pizzastadel Mahude

Alfred Hoffmann und sein Team erwarten Sie mit Pizzen und anderen leckeren Gaumenfreuden.
Kontakt: +43(0)664/260 32 19